Meldung vom 19.12.2014

Auszeichnung für Ehrenamt

Am 18. Dezember fand im Rathaus die diesjährige Auszeichnung anlässlich des Tages des Ehrenamtes statt.

Ausgezeichnet werden insgesamt 12 Personen, davon drei mit der Ehrennadel. Darüber hinaus erfolgt die Übergabe der Ehrennadel des Städte- und Gemeindetages von Mecklenburg-Vorpommern an zwei ehemalige Mitglieder der Bürgerschaft für deren über 20jähriges Engagement in der Kommunalpolitik.

Mit der Eintragung in das Ehrenbuch für gemeinnützige Tätigkeit der Hansestadt Stralsund werden im Jahr 2014 ausgezeichnet: 

Frau Ilka Böttcher für ihr langjähriges Wirken und als Gründerin der Selbsthilfegruppe „Diabetes“, für ihre Ausdauer, Unterstützung um den Fortbestand der Gruppe, für ihre Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft auch bei der Organisation vieler Veranstaltungen,

Herr Rainer Klatt für seine jahrelange Zuverlässigkeit als Begleiter im Alltag für die Bewohner und Bewohnerinnen im Pflegeheim „Am Grünhain“,  für seinen Einsatz bei der Gestaltung der Freizeitaktivitäten und als anerkannte Schnittstelle für alle an der Pflege und Betreuung Beteiligten,

Frau Jutta Lüdecke für außerordentliches Engagement in der Seniorenakademie 55plus, für ihre stete Präsenz, ihr aktives Werben für die Tätigkeit der Akademie, aber auch für ihren darüber hinaus steten Einsatz als ehrenamtliche Richterin, im Kinderschutzbund und im Seniorenbeirat,

Herr Horst Hagenstein für sein zwanzigjähriges Wirken im Seniorenbeirat der Hansestadt Stralsund insbesondere als kompetenter Vertreter und Mitstreiter in der Arbeitsgruppe „Altersgerechtes und barrierefreies Bauen“,

Herr Christian Loßmann für sein engagiertes Arbeiten im Vorstand des Stralsunder Ruderclubs, seine tatkräftige Unterstützung bei unzähligen Wettkämpfen und Veranstaltungen, für seine Mitabriet bei Sanierungsarbeiten am Bootshaus und der Steganlage und sein Wirken für das Aufrechterhalten des Vereinslebens,

Herr Erich Taufenbach als aktives Mitglied des Kleingärtnervereins „Grünthal II“ für seine ehrenamtliche Arbeit und Betreuung der E-Anlage, für die Sicherstellung der Stromversorgung von mittlerweile 220 Parzellen in 6 Gartensparten und für seine grundsätzliche Hilfsbereitschaft und Unterstützung der Kleingärtner,

Frau Barbara Göldner für die Betreuung der Sportgruppe „Lauf-Walking“ des Vereins Blau-Weiß, für ihre stete nachbarschaftliche Hilfe im häuslichen Bereich und die für die Betreuung von Bewohnern des Pflegeheims „Am Grünhain“,

Herr Udo Blohm für langjähriges Wirken im Freundeskreis „Behütet Leben e. V.“, für seine Arbeit im Seniorenbeirat der Hansestadt Stralsund nicht zuletzt als dessen Vorsitzender von 2009-2014 und für seinen Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung der Friedensgebete zum Erhalt der Volkswerft sowie

Herr Max Rotter für das langjährige Engagement im Vorstand des Seniorenverbandes BRH, seine zuverlässige Arbeit in der Finanzverantwortung und seine stete Unterstützung bei den Aufgaben des Verbandes.

Mit der Eintragung in das Ehrenbuch für gemeinnützige Tätigkeit der Hansestadt Stralsund sowie mit der Ehrennadel werden ausgezeichnet:

Herr Horst Schuldt für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement  seit nun 57 Jahren, für seine Arbeit als langjähriger Vorsitzender des Blinden- und Sehbehindertenvereins Gruppe Stralsund, für sein unermüdliches Wirken für die Interessen blinder und sehbehinderter Menschen auch in der AG Barrierefreies Bauen,

Herr Heinz Gäsert für sein herausragendes Engagement im Tanzsport als aktiver Turniertänzer, als Trainer bei der Ausbildung des Nachwuchses, als Initiator neuer Tanzgruppen, als Wertrichter bei unzähligen Wettkämpfen und nicht zuletzt für seine immer noch große Unterstützung der Vereinsarbeit sowie 

Herr Professor Dr.-Ing. Klaus Henning für sein herausragendes ehrenamtliches Wirken als Mitglied und seit 2006 als dessen Vorsitzender des Welterbebeirates der Hansestadt Stralsund, für seine kompetente, zuverlässige Beratung und Unterstützung der Hansestadt in den Belangen des Welterbestatus, seine zahlreichen Aktivitäten und Initiativen für die Bewahrung dieses Titels und seine Arbeit in weiteren Beiräten für die gedeihliche Entwicklung wichtiger städtischer Projekte.

Darüber hinaus erfolgt die Übergabe der Ehrennadel des Städte- und Gemeindetages von Mecklenburg-Vorpommern an zwei ehemalige Mitglieder der Bürgerschaft für deren über 20jähriges Engagement in der Kommunalpolitik - Waltraud Lewing und Jochen Meyer.

Die Auszeichnungsfeier (6 Bilder)