Meldung vom 22.11.2014

Nachhaltiges Bauen im Fokus

Reges Interesse an der Fachtagung „Bauen im Klimawandel“ in Stralsund

Am 19. November kamen in den Räumen der Stadtwerke Stralsund rund 60 Architekten, Handwerker, kommunale Vertreter und viele andere Akteure für die Fachtagung „Bauen im Klimawandel“ zusammen. Schwerpunkt der Veranstaltung war das Thema "Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen".

Eingeladen dazu hatte das Veranstaltungsteam, bestehend aus Mitarbeitern der Stadtwerken Stralsund, der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern und der Bioenergieregion Rügen sowie Klimaschutzmanagerin Saskia Schütt.
Zahlreiche Experten referierten über Themen wie die neue Energieeinsparverordnung, Energiedatenmanagement, regionale Auswirkungen vom Klimawandel und Erneuerbare Energien im Denkmalschutz. Besonders dieses Thema ist für die Hansestädte Stralsund und Wismar ein sehr interessantes Thema.
Reges Interesse zeigten die Teilnehmer an den Praxisbeispielen. Eindrucksvoll zeigten die Referenten, welche Vorteile Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen haben, Energiekonzepte im Bereich Tourismus aussehen können und wie Kleinwindkraftanlagen und Solarenergie im privaten Bereich optimal genutzt und sogar mit Elektromobilität kombiniert werden können.

Mit der Resonanz der Veranstaltung ist das Organisationsteam sehr zufrieden. „Das rege Interesse an der Tagung und das sehr positive Feedback veranlasst uns dazu,  darüber nachzudenken, auch nächstes Jahr eine Fachtagung zu dieser hochaktuellen und wichtigen Thematik durchzuführen“, sagt Saskia Schütt, Stralsunds Klimaschutzmanagerin.