Meldung vom 12.10.2014

"nachhaltig mobil – kann jeder?"

Noch bis zum 31. Oktober beim Landeswettbewerb bewerben

Der tägliche Weg zur Schule oder zur Arbeit, die Transporte im Unternehmen oder die ganz private Fahrt in den Urlaub – wie können wir Mobilität in unserem Bundesland intelligenter, effizienter und nachhaltiger machen?
Um diese Frage dreht sich der Landeswettbewerb des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

„Der Wettbewerb richtet sich an große wie auch an kleine Akteure – z.B. Städte und Gemeinden, Stadtwerke oder Verkehrsunternehmen, aber auch Netzwerke, Vereine, Schulen oder Privatpersonen. Es werden Ideen, Konzepte oder auch laufende und bereits realisierte Projekte gesucht“, erklärt Stralsunds Klimaschutzmanagerin Saskia Schütt, Mitglied des Kommunikationsteams des Wettbewerbes.

Die Beiträge werden von einer unabhängigen Jury nach den Kriterien CO2-Reduzierung, Innovationsgehalt sowie Vorbildeignung und Übertragbarkeit bewertet.
Die besten Beiträge werden mit Preisgeldern von insgesamt 15.000 Euro prämiert. Einsendeschluss ist der 31. Oktober.
Die Abschlussveranstaltung zum Wettbewerb findet am 27. November in Stralsund statt.

Mehr Informationen gibt es unter www.klimaschutzaktionen-mv.de .

Alle Bilder: Tilman Langner

Nachhaltig mobil (6 Bilder)