Meldung vom 16.10.2014

Verkehrseinschränkungen wegen Rügenbrücken-Marathon

Die Rügenbrücke ist am Sonnabend, 18. Oktober, von 08:45 Uhr bis ca. 15:30 Uhr in beiden Richtungen für Fahrzeuge gesperrt.

Während dieser Zeit erfolgt die Verkehrsführung von und nach Rügen über den Rügendamm, der Verkehr wird in Stralsund über die Anschlussstelle Altstadt und auf Rügen über die Anschlussstelle Altefähr umgeleitet. Die Lichtsignalanlage am Rügendammbahnhof wird abgeschaltet.

Grund für diese und weitere Verkehrseinschränkungen ist der 7. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon sowie DAK Lauf- und Walking Day.

Zu dem Sporthöhepunkt am 18. Oktober erwarten die Veranstalter Hansestadt Stralsund und Landkreis Vorpommern-Rügen mehr als 3.000 Starter. Bis auf die Kinderläufe führen alle Wettkampfstrecken über die Rügenbrücke.
Der Start- und Zielbereich ist am OZEANEUM in Stralsund. Lediglich die 6 km-Läufer und Walker beginnen ihre Wettbewerbe auf der Rügener Seite, Höhe Altefähr.

Bereits ab Freitag, 17. Oktober, 07:00 Uhr ist der gebührenpflichtige Parkplatz für Busse in der Hafenstraße am OZEANEUM gesperrt.

In der Stralsunder Altstadt, insbesondere Am Fischmarkt, Semlower-, Heilgeist- und Wasserstraße, sind für die Veranstaltung am Sonnabend ab 09:00 Uhr zeitweise Vollsperrungen erforderlich, da hier Läufer und Walker unterwegs sind. Das gesamte Veranstaltungsgelände auf der Hafeninsel - Am Querkanal - Am Langenkanal - Hafenstraße - An der Hafenbahn ist für den Veranstaltungszeitraum voll gesperrt.
Außerdem fallen die Brückenöffnungen für die Querkanal- und die Langenbrücke um 9.00 Uhr und um 12.00 Uhr ersatzlos aus.
Bootsführer werden gebeten, sich auf die Einschränkungen einzustellen.

Veranstalter und Organisatoren bitten darum, die Ausschilderungen vor Ort zu beachten und Rücksicht zu nehmen. Vorankündigungen gibt es ab den Kreisverkehren Wasserstraße und am Theater.