Meldung vom 17.10.2014

Stralsunder Musikschüler musizieren in Polen

Schülerinnen und Schüler aus der Musikschule der Hansestadt Stralsund sind in den jetzt anstehenden Herbstferien musikalisch in Polen unterwegs. Sie proben, musizieren und konzertieren gemeinsam mit jungen Musikern aus Polen und Deutschland im Rahmen des Deutsch-Polnischen Musikschulorchesters.

In der Woche vom 22. bis 26. Oktober treffen sich die Schülerinnen und Schüler aus den grenzüberschreitenden Musikschulen an der polnischen Ostseeküste, um in Proben ein anspruchsvolles Konzertprogramm zu erarbeiten. Sowohl die Besetzung des Musikschulorchesters als auch die Dozenten, Dirigenten und Betreuer sind mit Deutschen und Polen aus Vorpommern und der Woiwodschaft Westpommern paritätisch besetzt.
Das Dirigieren teilen sich ebenfalls ein Dirigent aus Stettin und aus Stralsund. Natürlich verbringen die Jugendlichen und ihre erwachsenen Betreuer viel gemeinsame Freizeit, damit der Austausch über das gemeinsame Musizieren hinausgeht.

Die 60 Orchestermitglieder erarbeiten sich ein Konzertprogramm mit Werken von Ludwig van Beethoven („Coriolan“-Ouvertüre), Witold Lutosławski („Kleine Suite“ für großes Orchester) und John Williams (drei Stücke aus „Schindlers Liste“ für Violine Solo und Orchester). Als Solistin konnte dabei mit der Geigerin Katja Wieck eine versierte Studentin der Hochschule für Musik und Theater Rostock aus der Klasse von Prof. Christiane Hutcap gewonnen werden. Katja Wieck wirkte mehrere Jahre als Konzertmeisterin des Landesjugendorchesters Mecklenburg-Vorpommern und ist eine ausgezeichnete Wettbewerbspreisträgerin.

Ein Konzert am Sonntag, den 26. Oktober., 12.00 Uhr, in der Trafostation Stettin, einer sanierten und ungewöhnlichen Location, schließt die Orchesterphase ab.

Das Deutsch-polnische Musikschulorchester steht in Trägerschaft der Hansestadt Stralsund. Es wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung - Programm INTERREG IV A (Fonds für kleine Projekte der Euroregion Pomerania) und aus Eigenmitteln der Kommunalgemeinschaft POMERANIA e.V.
Das Orchester ist Förderpreisträger des Landes Mecklenburg-Vorpommern.