Meldung vom 17.09.2014

Zu Gast im Emsland

Stralsund präsentierte sich auf dem Korn- und Hansemarkt in Haselünne

Alle zwei Jahre taucht die ehemalige Hansestadt Haselünne im Emsland in die Vergangenheit ein.
Erstmals beteiligte sich eine Delegation der Hansestadt Stralsund am Historischen Korn- und Hansemarkt, der in diesem Jahr unter dem Motto „Ackerbürgertum und Bauern“ stand. Sie folgte damit einer Einladung des Vorsitzenden des Vereins Historischer Korn- und Hansemarkt, Dr. Jan Bernd Berentzen.

Auf dem Mittelaltermarkt präsentierte sich Stralsund vom 12. bis 14. September mit Stralsunder Marzipan, Keramik- und Holzarbeiten der Stralsunder Werkstätten sowie mit Publikationen aus der Welterbestadt und ihrer Region.
Über 25.000 Besucher nutzten an drei Tagen die Möglichkeit, sich an den ca. 210 festlich geschmückten Marktständen über das Brauchtum vergangener Tage zu informieren. Steinmetze, Korbflechter, Töpfer, Bürstenmacher oder Glasbläser demonstrierten ihr handwerkliches Können. Fahrendes Volk, Gaukler, Schausteller mit ihren mittelalterlichen Fahrgeschäften, darunter ein von Muskelkraft betriebenes Riesenrad, sorgten für regen Zulauf.
Höhepunkt der Festtage war der Festumzug durch die Gassen der ältesten Stadt des Emslandes, an dem rund 1.600 historisch gekleidete Personen teilnahmen.

Der nächste und damit 18. traditionelle Historische Korn- und Hansemarkt findet im September 2016 statt.