Meldung vom 27.09.2014

Stadt unterstützt Polizei bei Fortbildung

Ab dem 1. Oktober nutzt die Polizei ein Objekt, welches der Hansestadt Stralsund gehört, zu Übungszwecken.

Dabei handelt es sich um ein Gebäude in der Friedrich-Wolf-Straße 74 (ehemalige Kita) im Stadtteil Knieper West.
Genutzt wird es von Beamten der Polizeiinspektion Stralsund zur Durchführung von realitätsnahen Trainingseinheiten, es wird hier also lediglich für den Ernstfall geprobt.
Die Nutzung des Hauses durch die Polizei erfolgt bis zum 20. Dezember, dienstags und donnerstags jeweils zwischen 12 und 15 Uhr.