Meldung vom 05.08.2014

Ein Teppich aus Blumen für Ventspils

Team der Stralsunder Stadtverwaltung nahm am Internationalen Festival der Blumenteppiche in der lettischen Partnerstadt teil

Vom 1. bis 3. August nahmen sechs Mitarbeiterinnen der Grünanlagenunterhaltung der Abteilung Straßen und Stadtgrün am 14. Internationalen Festival der Blumenteppiche in Ventspils teil und folgten damit einer Einladung der lettischen Partnerstadt.

Es war bereits die zweite Teilnahme der Stralsunder Gärtnerinnen an dem jährlich stattfindenden Wettbewerb. „Aufgrund der positiven Erfahrungen bei unserem ersten Besuch vor fünf Jahren haben wir die Einladung sehr gern angenommen und konnten uns diesmal noch besser vorbereiten“, sagt Meisterin Dietlinde Witt.

Die Stralsunderinnen hatten zum Motto des Festivals „Delicious Living“ (Köstliches Leben) ein „Picknick am Strand“ entworfen, für dessen Gestaltung in den Maßen zwei mal drei Meter 24 Stunden Zeit zur Verfügung stand. Die Gärtnerinnen brachten dafür Blumen und weitere selbst gebastelte Utensilien aus Stralsund mit und versorgten sich vor Ort mit frischem Pflanzmaterial, Muscheln sowie Treibgut vom Strand.

„Unser Ziel war es, einen Blumenteppich zu gestalten, dessen Bedeutung sowohl Besucher als auch Jury sofort erkennen“, sagt Dietlinde Witt. Das kam bei den zahlreichen Schaulustigen, die sich die 40 gestalteten Teppiche der Teams aus Lettland, Litauen, Polen und Weißrussland ansahen, sehr gut an.

Unter die ersten drei Plätze haben es die Gärtnerinnen aus Stralsund zwar nicht geschafft, dafür „hat unser Blumenbild vielen ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert“, wertet Teammitglied Astrid Nowack die Teilnahme als Erfolg.

Die Städtepartnerschaft mit Ventspils besteht seit 1987.

Wie der Blumenteppich entsteht (8 Bilder)