Meldung vom 07.06.2014

"Tag der Musik" - Größtes Orchester Vorpommerns tritt auf

Zum bundesweiten "Tag der Musik" lädt die Musikschule der Hansestadt Stralsund zu einem besonderen Highlight ein: das Orchester der Musikschule konzertiert gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester des Theaters Vorpommern.

Am Samstag, den 14. Juni, 19.30 Uhr, sind beide Orchester im Orchester- und Solistenkonzert auf der Bühne des Großen Hauses im Theater am Olof-Palme-Platz zu hören. Begeisternde junge Solisten der Musikschule treten auf mit Solokonzerten, populärer Orchestermusik („Can Can“ von Jacques Offenbach, „In der Halle des Bergkönigs“ von Edvard Grieg) und als Höhepunkt mit Filmmusik aus „Fluch der Karibik".

Das große gemeinsame Orchester wird im Wechsel dirigiert durch Generalmusikdirektor Golo Berg und den Direktor der Musikschule, Wolfgang Spitz. Seit vielen Jahren kooperieren das Philharmonische Orchester des Theaters und das Orchester der Musikschule, im Jahr 2012 konnten die Philharmoniker die Patenschaft über das Musikschulorchester übernehmen.

Im Programm sind zu hören als Solowerke: Bruch - Violinkonzert (Marie-Luise Voss), Bach - Konzert für zwei Violinen (Annemarie Troeger, Dana Thieme), Mahler - Lieder aus „Des Knaben Wunderhorn“ (Wiebke Reikowski), Vivaldi - Concerto für Altblockflöte (Martha Ott) und Godard - Suite für Flöte und Orchester (Juliane Spitz) und andere.

Zum bundesweiten Tag der Musik lädt der Deutsche Musikrat Vereine und Institutionen ein, sich gemeinsam zu präsentieren, so auch das Theater Vorpommern und die Musikschule, die beide zusammen am "Tag der Musik" nicht nur das größte Orchester Vorpommerns auf die Bühne bringen, sondern auch begabte junge Nachwuchsmusiker vorstellen.

Für die jungen Musikerinnen und Musiker der Musikschule ist es eine besondere Herausforderung, gemeinsam mit den Profis des Theaters zu konzertieren. Zuletzt waren beide Orchester gemeinsam im September 2012 zu erleben.

Informationen erhalten Sie in der Musikschule und auf unserer Homepage. Karten erhalten Sie an der Theaterkasse oder unter www.theater-vorpommern.de