Meldung vom 23.05.2014

Stadtverwaltung Stralsund stellt neuen Stadtplan online

Geodaten sind ab sofort noch bürgerfreundlicher aufbereitet.

Auf www.stralsund.de hält die Hansestadt Stralsund einen Stadtplan auf Basis des Geografischen Informationssystems (GIS) bereit. Bislang enthielt diese Kartenanwendung unter den Rubriken „Verkehr“ sowie „Bildung und Soziales“ Informationen zu Baustellen, Parkmöglichkeiten und zum Nahverkehr sowie zu Kitas/Tagespflege, Schulen und Spielplätzen.

Im Zuge der Überarbeitung und nach Onlinegang des offiziellen Webauftritts der Stadtverwaltung erfolgte eine Aktualisierung und Erweiterung dieser
Kartenanwendung. „Ziel war es, dem Nutzer eine einfachere Bedienbarkeit zu ermöglichen und ihm hilfreiche kartenbasierte Informationen für den Alltag zur Verfügung zu stellen“, erklärt der GIS-Verantwortliche der EDV-Abteilung Maik Unbenannt.

Ab sofort sind sämtliche Verwaltungsstandorte, Schulen, Kitas, Tagespflege, Spielplätze Bildungseinrichtungen, Sportstätten, Friedhöfe, Bebauungspläne sowie alle bisher bereits verfügbaren Informationen zum Verkehr (Parkmöglichkeiten, Sperrungen, Buslinien) in einer übersichtlichen Karte zu finden.
In Vorbereitung auf die Europa- und Kommunalwahlen wurden außerdem alle Wahlbezirke und Wahllokale erfasst.
Im rechten Navigationsbereich der Kartenanwendung lassen sich die Themen je nach Wunsch durch einfaches Anklicken auswählen.

Abrufbar ist die umfangreiche Geodaten-Karte unter dem Navigationspunkt „Stadtplan“ sowie an verschiedenen, thematisch passenden Orten innerhalb der städtischen Website stralsund.de, beispielsweise in der Ämter- und Leistungsübersicht. Umgekehrt ist die Kartenanwendung WebGIS durch die Einbettung von Links zu www.stralsund.de logisch mit der städtischen Website verknüpft. Für eine schnelle Kontaktaufnahme stehen innerhalb der Karte Informationen zum Standort wie Adressen und Telefonnummern zur Verfügung.

Zwei Grundkarten sind für die Ansicht wählbar, zum einen die klassische Stadtplanansicht basierend auf den Daten von Open Street Map, zum anderen eine Luftbildansicht basierend auf Aufnahmen aus dem Jahr 2013.

Die Webanwendung funktioniert auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Geograt in Ellingen (Bayern) nach den spezifischen Anforderungen der Hansestadt Stralsund entwickelt.  Ziel ist es, das Angebot an Geodaten Stück für Stück zu erweitern.

Der neue Stadtplan mit noch mehr Service