Meldung vom 04.05.2014

Internationaler Museumstag: Sammeln verbindet …

…. "Museum collections make connections" ist das Motto des diesjährigen Internationalen Museumstages. Weltweit begehen Museen dieses Ereignis nun bereits zum 37. Mal und machen damit gezielt auf ihre Arbeit aufmerksam. Das jeweilige Jahresthema wird von der International Council of Museums (ICOM ) festgelegt.

Im Stralsunder Kulturhistorischen Museum steht am 18. Mai die Scherenschnittsammlung im Fokus. Ab 10.30 Uhr heißt es im Katharinenkloster für interessierte Besucher „Schwarze Schatten und ein Mord“.
Historikerin Dorina Kasten erzählt an diesem Sonntagvormittag nicht nur Wissenswertes zu dem speziellen Sammlungsbestand, sondern sie berichtet im Zusammenhang damit auch über die letzte Hinrichtung in der Hansestadt.

Bereits eine Woche vorher, am 10. Mai, lädt das Museum zu "Singletreff Kultur" ins Kloster ein. Wer Lust hat, kann hier dann ab 16 Uhr den Historiker Dr. Andreas Neumerkel auf einem „Fotografischen Streifzug durch das alte Stralsund“ begleiten.