Meldung vom 01.05.2014

Brunnen- und Fontänen-Saison startet am 1. Mai

Einer langen Tradition folgend, betreibt die Hansestadt Stralsund sieben Brunnen und eine Fontäne, die zum 1. Mai eingeschaltet werden und bis Anfang Oktober in Betrieb sind.

Dazu gehören die Wasserspiele auf dem Alten Markt (Laufzeit täglich 10 Uhr bis 22:20 Uhr) und auf dem Spielplatz Badenstraße (13 bis 18 Uhr), die Fontäne im Knieperteich (13 bis 22 Uhr), die "geschwätzigen Weiber" in der Fährstraße (9 bis 21 Uhr), "Mann und Frau" auf dem Frankendamm (9 bis 21 Uhr) sowie Brunnen im Teichhof (13 bis 18 Uhr) und auf dem Trelleborger Platz (13 bis 21 Uhr).
Lediglich der Brunnen in der Brunnenaue (13 bis 18 Uhr) startet erst im Juni. Der Grund: Die abfallenden Blüten von den Bäumen würden den Brunnen sonst zu stark verunreinigen.

HINTERGRUND
Die ursprüngliche Funktion von Brunnen war mit Beginn der Menschheitsgeschichte die Gewinnung von Trinkwasser. Nach Einführung von Trinkwasserleitungen wurden Brunnen zum öffentlichen Ort der Wasserversorgung und Kommunikationstreffpunkt.
Heute sind Brunnen häufig Touristenattraktionen und Anziehungspunkte im öffentlichen Raum.

Brunnen und Fontänen in Stralsund - Auswahl (5 Bilder)