Meldung vom 25.04.2014

Gäste aus dem russischen Orenburg besuchen Stralsunder Rathaus

Heute ( 25. April) empfing Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow eine Delegation aus dem russischen Orenburg im Stralsunder Rathaus.

Seit 2013 bestehen im Rahmen der internationalen Jugendarbeit des THW (Technisches Hilfswerk)-Jugend MV e.V. Kontakte zum "Studentenrettungskorps des Institutes für Risikomanagement und integrierte Sicherheit" der staatlichen Agraruniversität Orenburg. Seinen Sitz hat der Verein mit seinen 18 Jugendgruppen des Bundeslandes in Stralsund auf der Insel Dänholm.

Während der Begegnung im Rathaus dankte Oberbürgermeister Dr. Ing. Badrow dem THW für seine große Unterstützung bei verschiedenen Einsätzen. "Ganz besonders freue ich mich darüber, dass die internationale Jugendarbeit des THW nun konkrete Züge annimmt." Im August dieses Jahres reisen 14 Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern (aus Waren, Rostock und Stralsund) in das etwa 3.000 km entfernte Orenburg im südlichen Ural.

Zum Aufenthaltsprogramm in Stralsund gehörten neben dem Besuch des OZEANEUMs, des Hafengeländes sowie der Gorch Fock I. auch ein Stadtrundgang und die Besichtigung der Berufsfeuerwehr.
Weitere Stationen der weitgereisten Gäste sind die Insel Rügen sowie Rostock.

INFO Orenburg
Orenburg hat rund 550.000 Einwohner und liegt über 1.200 km südlich von Moskau entfernt an der Grenze von Europa zu Asien im südlichen Ural. Der Verwaltungsbezirk Orenburg hat etwa die Größe der Bundesrepublik Deutschland.