Meldung vom 12.04.2014

Die Musikschule ist Ostern unterwegs!

Die Musikschule der Hansestadt Stralsund ist auch rund um die Osterferien dieses Jahres unterwegs.

Neben einem deutsch-polnischen Akkordeonworkshop finden das alljährliche Orchesterlager und ein Probenwochenende der Pop-Abteilung statt.

Am vergangenen Wochenende waren sechs Stralsunder Akkordeonisten mit ihrer Lehrerin Lydia Künitz und einer Schülermutter im Rahmen des „Deutsch-Polnischen Akkordeonorchesters“ in Kamminke auf Usedom unterwegs. Gemeinsam mit deutschen Akkordeonisten aus der Kreismusikschule Wolgast-Anklam und polnischen Akkordeonschülern bereiteten sie das Wochenende über ein Konzert vor, um es am Sonntag, dem 6. April, im Kulturhaus Swinemünde vorzustellen. Seit einigen Jahren schon musizieren die Schülerinnen und Schüler der öffentlichen Musikschulen grenzüberschreitend im „Deutsch-polnischen Akkordeonorchester“ und konzertieren einmal im Jahr.

Vor Ostern wird die Musikschule Stralsund erneut zum alljährlichen Orchesterlager fahren, um sich vier Tage lang in der Jugendherberge Burg Stargard auf die großen Konzerte zum Schuljahresende vorzubereiten. Die Gruppe aus über 80 Musikschülerinnen und Musikschülern, Lehrkräften und einer Schülermutter probt unter anderem für die Frühlingskonzerte und ein Konzert mit dem Philharmonischen Orchester des Theaters Vorpommern. Neben dem Orchester der Musikschule sind das Streichorchester und das Gitarrenensemble dabei.

Nach Ostern schließlich brechen Pop-Abteilung und Kinderchor zu einem Probenwochenende auf. Eine Rockband, die Jugendbigband, das Blechbläserquintett und der Kinderchor proben für ein Wochenende in der Hertesburg bei Prerow. Auch sie bereiten sich mit ihren Lehrkräften und Schülereltern auf Konzerte vor.

Der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule e.V. unterstützt finanziell diese besonderen Aktionen der Musikschule.

Foto (Musikschule): Schülerinnen und Schüler im Deutsch-Polnischen Akkordeonorchester