Meldung vom 04.03.2014

Wikinger-Ausstellung wird in London vorbereitet

Am 6. März ist es soweit, dann eröffnet im British Museum London die größte Wikinger-Ausstellung, die hier seit 30 Jahren gezeigt wurde.

„Wikinger - Leben und Legende“ hat damit seinen zweiten Standort nach Kopenhagen erreicht. Für den Direktor des Stralsunder Kulturhistorischen Museums, Dr. Andreas Grüger, war die Ausstellungsvorbereitung willkommener Anlass, um eigenhändig zwei einmalige Stralsunder Wikingerschätze in den dortigen Vitrinen zu drapieren. So werden der Goldschmuck von Hiddensee und die Armreifen von Peenemünde mit Sicherheit zu den Highlights in der Britischen Metropole gehören.

Wer vielleicht einen Ausflug auf das Inselreich plant, sollte diese Gelegenheit nutzen. Die Exposition der Superlative wird hier bis zum 22. Juni 2014 zu sehen sein.

Link zur Ausstellung im British Museum London

www.britishmuseum.org/vikings