Meldung vom 29.03.2014

Badesaison 2014 steht vor der Tür

Mitteilung des Landkreises Vorpommern-Rügen

Wie in jedem Jahr überwacht der Fachdienst Gesundheit die Badegewässer des Landkreises Vorpommern-Rügen. Grundanliegen dieser durchgeführten Überwachung ist, das Gesundheitsrisiko für die Badenden so gering wie möglich zu halten.

Mit Wirkung vom 24.03.2008 trat die Landesverordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer in Mecklenburg-Vorpommern (Badegewässerlandesverordnung - BadegewLVO M-V), ein neuer gesetzlicher Rahmen, in Kraft.

Das Gesundheitsamt bestimmt vor Beginn der Badesaison die Badegewässer und sorgt während der Badesaison dafür, dass Informationen zur aktuellen Einstufung des Badegewässers sowie ein Badeverbot oder ein Abraten vom Baden aktiv verbreitet und unverzüglich bereitgestellt werden.

Die BadegewLVO M-V legt großen Wert auf eine umfassende Information und Beteiligung der Öffentlichkeit. Das bezieht sich insbesondere auf die Erstellung, Überprüfung und die Aktualisierung der Badegewässerlisten.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich bis zum 15.04.2014 sowohl telefonisch als auch auf dem Postweg an den Fachdienst Gesundheit wenden und Vorschläge, Bemerkungen oder Beschwerden bezüglich der bisher gemeldeten und überwachten Badestellen in der nachfolgend aufgeführten Badegewässerliste vorbringen.

Badegewässerliste des ehemaligen Landkreises Nordvorpommern (EU-gemeldete Badestellen) in Stralsund:

  1. Strelasund, Stralsund Strandbad
  2. Strelasund, Devin

 Die Mitarbeiter des Fachgebietes Gesundheit freuen sich auf Ihre Zuschriften und Hinweise.

                Landkreis Vorpommern-Rügen

                FD Gesundheit / Fachgebiet Hygiene

                Carl-Heydemann-Ring 67

                18437 Stralsund

                (0 38 31) 357 – 2401 oder -2483