Meldung vom 14.02.2014

Girl’s Day – Mädchen sind herzlich willkommen!

Am 27. März 2014 ist es wieder soweit. Dann sind Schülerinnen ab der 5. Klasse zum traditionellen Girl’s Day eingeladen. Die Mädchen können sich an diesem Tag in Unternehmen, Behörden und Einrichtungen umschauen, sich über den Arbeitsalltag vor Ort informieren und sogar selbst aktiv werden.

„Anliegen des Tages ist es vor allem, den Mädchen zu zeigen, wie vielfältig die Berufswelt ist und welche Möglichkeiten sich ihnen bieten. Oft fehlt ganz einfach der Mut, sich naturwissenschaftlich-technischen Bereichen zu nähern. Und manchmal gibt es auch noch Vorbehalte bei bestimmten Ausbildungs- oder Studienrichtungen, weil es sich angeblich um ‚typische Männerufe’ handelt. Diesen Auffassungen und Klischees soll mit dem Girl’s Day begegnet werden“, so die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Vorpommern-Rügen, Katrin Köppen.

Die zentrale Eröffnung des „Girl’s Day 2014“ wird an der Fachhochschule Stralsund sein, die wie schon in den Jahren zuvor mit zahlreichen Angeboten an dem bundesweiten Aktionstag zu überzeugen weiß. Auch etliche Unternehmen hätten sich schon gemeldet, um den diesjährigen Girl’s Day mitzugestalten. „Je mehr Unternehmen sich melden, desto größer ist natürlich auch die Auswahl für die Schülerinnen. Wir freuen uns über jede Firma, die als Gastgeber dabei sein möchte“, sagt Katrin Köppen. Interessierte Unternehmen können sich unter www.girlsday-mv.de informieren und anmelden oder auch bei der Gleichstellungsbeauftragten Auskünfte erhalten.

Im vergangenen Jahr hatten sich rund 300 Mädchen für den Girl’s Day im Landkreis Vorpommern-Rügen angemeldet. Sie konnten unter etwa 40 verschiedenen Angeboten von Betrieben und Einrichtungen auswählen. Fast alle angebotenen Plätze wurden genutzt.

„Mittlerweile nimmt der Girl’s Day einen festen Platz im Schulleben ein. Auch in unserem Landkreis wird er gut angenommen“, weiß die Gleichstellungsbeauftragte und hofft natürlich, dass das auch in diesem Jahr wieder so ist.

Quelle: Landkreis Vorpommern-Rügen