Meldung vom 28.01.2014

Winterferien in Stralsunder Museum: Viele Nussknacker und ein "Reineke Fuchs"

Zu einem spannenden und unterhaltsamen Winterferienprogramm lädt das Stralsunder Kulturhistorische Museum alle Ferienkinder ein.

Am 5., 11. und 13. Februar können Mädchen und Jungen ab 10 Uhr mit dem Nussknacker im Museumsspeicher auf Zeitreise gehen.
Bei einem Ausstellungsrundgang erzählt Museumspädagogin Angela Grigutsch erstaunliche Geschichten über den meist hölzernen Gesellen, dessen Erscheinungsbild in der Museumsschau in unterschiedlichsten Formen zu bewundern ist. Dass der „Nussschalenzerstörer“ sich auch einen Platz in der Musik und Literatur erobert hat, erfahren die Mädchen und Jungen im Anschluss. Und natürlich können sie auch unterschiedliche Knackapparaturen selbst ausprobieren.

Treffpunkt für die drei Veranstaltungen ist jeweils das Katharinenkloster.


Am 12. Februar gastiert die Puppenbühne des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin ab 10 Uhr im Remter. Puppenspielerin Antje Binder hat an diesem Vormittag den „Reineke Fuchs“ im Gepäck. Der schlaue Pelzträger überlistet mit Tücke und Boshaftigkeit die anderen Tiere und trotzt mit genialen Lügengeschichten den Geboten seines Königs, dem Löwen Nobel. Ob er am Ende der Sieger bleibt, wird das Spiel zeigen.

Karten für die Aufführung gibt es bereits an der Museumskasse.